Hamilton: Keine Handy-Filmchen im Fahrerlager

Er hat die Lizenz zum Filmen - leider nicht: Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss sich in Zukunft mit seinem Smartphone zurückhalten. Und seinem Social-Media-Output eindämmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ausgebremst: Lewis Hamilton darf im Formel-1-Fahrerlager nicht mehr filmen.
dpa Ausgebremst: Lewis Hamilton darf im Formel-1-Fahrerlager nicht mehr filmen.

Sakhir - Das Smartphone hielt Lewis Hamilton fest in der Hand, als er am Freitag anderthalb Stunden vor dem ersten Freien Training das Fahrerlager zum Großen Preis von Bahrain betrat.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister aus Großbritannien ist unbestritten der Social-Media-Freak unter den Piloten. Instagram, Facebook, Twitter und auch Snapchat - Hamilton ist dabei.

Nur gibt es da jetzt ein Problem für den 31-Jährigen, der seine Fans doch am liebsten von überall und stets mit Infos versorgen will.

Sehen Sie hier: Bei ihr parkt Jenson Button ein

Er darf im Fahrerlager nicht mehr filmen. Ohne Lizenz, wie sie die TV-Sender für reichlich Geld erwerben müssen, ist das verboten...

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren