GP von Monaco: Vettel Zweiter im Qualifying

Das wird ein spannendes Rennen am Sonntag: Daniel Ricciardo hat sich vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton die Pole Position für das Rennen von Monaco gesichert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sebastian Vettel fuhr auf den zweiten Rang.
dpa Sebastian Vettel fuhr auf den zweiten Rang.

Das wird ein spannendes Rennen am Sonntag: Daniel Ricciardo hat sich vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton die Pole Position für das Rennen von Monaco gesichert.

Monte Carlo - Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sich auf eindrucksvolle Weise die Pole Position für das Formel-1-Rennen von Monaco gesichert. Der Australier dominierte am Samstag auch die Qualifikation und startet von Rang eins in das sechste Saisonrennen am Sonntag (15.10 Uhr/RTL).

Ferrari-Star Sebastian Vettel landete direkt vor Mercedes-Fahrer und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton auf Platz zwei. Für Ricciardo und Red Bull war es die erste Pole seit Monaco vor zwei Jahren. Insgesamt war es erst die zweite überhaupt des 28-Jährigen, der auf den neuen noch schnelleren Hypersoft-Reifen Streckenrekord fuhr.

Sebastan Vettel zeigte ebenfalls ein starkes Qualifying und holte sich im letzten Turn von seinem Rivalen Hamilton den zweiten Startplatz. Überholen ist auf dem sehr engen Kurs von Monaco kaum bis gar nicht möglich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren