Formel 1: Schumacher verpasst wieder Top Ten

Shanghai (dpa) - Rekordweltmeister Michael Schumacher hat erneut die Start-Top-Ten verpasst. Der Mercedes-Pilot schied in der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von China vorzeitig aus. Schumacher kam nicht über den 14. Platz für den dritten WM-Lauf an diesem Sonntag in Shanghai hinaus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Shanghai (dpa) - Rekordweltmeister Michael Schumacher hat erneut die Start-Top-Ten verpasst. Der Mercedes-Pilot schied in der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von China vorzeitig aus. Schumacher kam nicht über den 14. Platz für den dritten WM-Lauf an diesem Sonntag in Shanghai hinaus.

Auch Adrian Sutil im Force India (11.) und Nick Heidfeld (16.) im Lotus Renault scheiterten beim Versuch, in die entscheidende Runde des Qualifyings zu kommen.

Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber war bereits im ersten Zeitabschnitt der Qualifikation überraschend ausgeschieden. Der WM-Vierte aus Australien belegte nur den 18. Platz.

An seinem Formel-1-Rennwagen funktionierte das Hybridsystem KERS nicht. WM-Spitzenreiter Vettel schaffte es dagegen locker in die nächste Runde. Für Landsmann Timo Glock war unterdessen erneut vorzeitig Schluss. Der Wersauer kam in seinem Marussia-Virgin nicht über den 22. Platz hinaus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren