Button erneut auf Pole

Brawn-GP-Pilot Jenson Button startet auch beim Großen Preis von Malaysia vom ersten Platz. Deprimierende Platzierungen gab es für Ferrari und McLaren-Mercedes.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Flott unterwegs: Jenson Button
dpa Flott unterwegs: Jenson Button

SEPANG - Brawn-GP-Pilot Jenson Button startet auch beim Großen Preis von Malaysia vom ersten Platz. Deprimierende Platzierungen gab es für Ferrari und McLaren-Mercedes.

Auftaktsieger Jenson Button hat sich auch die Pole Position für den Großen Preis von Malaysia gesichert. Der britische Brawn-GP-Pilot erzielte am Samstag in Sepang in 1:35,181 Minuten die Bestzeit. Neben Button wird Toyota-Fahrer Jarno Trulli in das Formel 1-Rennen an diesem Sonntag (11.00 Uhr MESZ/RTL und Premiere) starten.

Sebastian Vettel kam im Red Bull im Qualifying zwar auf Platz drei, wird aber wegen einer Strafe zehn Plätze zurückversetzt, ebenso wie der viertschnellste Rubens Barrichello im zweiten Brawn-Wagen um fünf Ränge. Damit starten Timo Glock im Toyota und Nico Rosberg im Williams von den Plätzen drei und vier.

Weltmeister verpasst Top Ten

Weltmeister Lewis Hamilton verpasste die Top Ten. Der englische McLaren-Mercedes-Pilot kam nur auf den 13. Platz, wird aber durch die Zurückstellungen auf Startplatz elf vorrücken. Vizechampion Felipe Massa war noch eine Runde früher ausgeschieden, der Ferrari-Fahrer scheiterte als 16. im ersten Zeitabschnitt (Startplatz 14).

Auch der selbst ernannte deutsche WM-Kandidat Nick Heidfeld musste einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der Mönchengladbacher erzielte im BMW-Sauber nur die elftbeste Zeit, rutscht aber auf dem sogenannten Grid in die besten Zehn (9.). Der Gräfelfinger Adrian Sutil kam in der Qualifikation nicht über den 19. Platz hinaus.

Die Platzierungen:

1. Jenson Button (Großbritannien) Brawn GP 1:35,181 Min
2. Jarno Trulli (Italien) Toyota 1:35,273
3. Sebastian Vettel (Heppenheim) Red Bull 1:35,518
4. Rubens Barrichello (Brasilien) Brawn GP 1:35,651
5. Timo Glock (Wersau) Toyota 1:35,690
6. Nico Rosberg (Wiesbaden) Williams 1:35,750
7. Mark Webber (Australien) Red Bull 1:35,797
8. Robert Kubica (Polen) BMW-Sauber 1:36,106
9. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari 1:36,170
10. Fernando Alonso (Spanien) Renault 1:37,659
11. Nick Heidfeld (Mönchengladbach) BMW-Sauber 1:34,769
12. Kazuki Nakajima (Japan) Williams 1:34,788
13. Lewis Hamilton (Großbritannien) McLaren-Mercedes 1:34,905
14. Heikki Kovalainen (Finnland) McLaren-Mercedes 1:34,924
15. Sébastien Bourdais (Frankreich) Toro Rosso 1:35,431
16. Felipe Massa (Brasilien) Ferrari 1:35,642
17. Nelson Piquet Jr. (Brasilien) Renault 1:35,708
18. Giancarlo Fisichella (Italien) Force India 1:35,908
19. Adrian Sutil (Gräfelfing) Force India 1:35,951
20. Sébastien Buemi (Schweiz) Toro Rosso 1:36,107

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren