Nach Knie-OP: Pesic erholt sich am Tegernsee

Der Coach des FC Bayern Basketball Svetislav Pesic unterzieht sich einer Knie-OP. Die Reha verbringt er nun am Tegernsee.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Ich möchte auch in der kommenden Saison weiter an der Seitenlinie stehen, ich spüre noch das Feuer in mir", sagt Bayern-Coach Svetislav Pesic.
dpa "Ich möchte auch in der kommenden Saison weiter an der Seitenlinie stehen, ich spüre noch das Feuer in mir", sagt Bayern-Coach Svetislav Pesic.

Bad Wiessee -  Die Beschwerden hatte man Svetislav Pesic (66) zuletzt schon ein bisserl angemerkt. Die Bewegungen des Mannes, der bei den Spielen seiner Bayern-Basketballer wie ein Tiger an der Seitenlinie auf- und abpirscht, wurden ein bisschen langsamer, waren nicht mehr gar so dynamisch. Nun hat sich der Trainer der Basketballer des FC Bayern in Augsburg einer Operation am linken Knie unterzogen. Pesic hatte schon seit seiner Zeit als aktiver Basketball-Profi Probleme mit dem Knie, in den letzten Jahren wurden die Schmerzen aber so groß, dass er eine OP nicht länger aufschieben wollte.
Derzeit weilt Pesic zur Reha am Tegernsee, wo ihn unter anderem der 5000-Meter-Europameister von 1982 wieder fit für den Alltag machen soll: Thomas Wessinghage (64) ist Chefarzt der Reha-Klinik. Therapieleiter Knut Stamer attestiert Pesic gute Fortschritte: „Er trainiert sehr fleißig und ist genauso fokussiert, wie er es wohl stets von seinen Spielern erwartet“, so Stamers. Nächste Woche kann Pesic wahrscheinlich schon wieder entlassen werden.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren