Affige Aktion : London Marathon: Mr.Gorilla kriecht und kriecht - Sportmix - Abendzeitung München

Der London-Marathon ist seit Sonntag beendet, doch ein Teilnehmer ist noch auf dem Weg. Mr. Gorilla sammelt Geld für einen guten Zweck. 
| Sven Forster
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der London-Marathon ist seit Sonntag beendet, doch ein Teilnehmer ist noch auf dem Weg. "Mr. Gorilla" sammelt Geld für einen guten Zweck. 

London - Am Sonntag startete auf der Insel der London-Marathon. 42,195 Kilometer durch die Stadt. Für viele schon auf den Füßen zu extrem, doch Mr. Gorilla absolviert die Strecke auf allen Vieren.

In dem Gorilla-Kostüm steckt Tom Harrison, ein Polizist. Harrison möchte mit der kuriosen Teilnahme auf die Gorilla Organization aufmerksam machen. Die Organisation kämpft um die vom Aussterben bedrohte Tierart. Während alle anderen Teilnehmer das Ziel bereits erreicht haben, kriecht Mr.Gorilla weiter durch die Großstadt. Nur Abends checkt er in Hotels ein, pflegt seine Wunden und legt sich ins Bett.

Spendenziel übertroffen

Mit der Aktion wollte der Mann, der auch schon im Kostüm durch die Themse schwamm, 1.750 Pfund sammeln. Mittlerweile liegt er mit 20.000 Pfund weit über dem erhofften Ziel. Aktuell wird er sogar von einer prominenten Spinne unterstützt - Spiderman hat sich dem Gorilla angeschlossen.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der BBC sagt Harrison: "Es ist schwere Arbeit". Er ergänzte: "Meine liebsten Momente sind, wenn ich mich für ein paar Minuten ausruhen und einfach in der Sonne liegen kann – eine typische Gorilla-Aktivität. Aber kein Gorilla wäre wohl so blöd, an einem Marathon teilzunehmen"

Noch lange nicht Schluß

"Es ist schwere Arbeit", sagt Harrison gegenüber britischen Medien. "All meine Muskeln schmerzen mittlerweile, so dass ich heute wohl ein paar zusätzliche Pausen einlegen werde. Aber ich komme voran, und das ist alles, was zählt." Am Donnerstagabend befindet er sich auf dem 27. Kilometer. Der Gorilla hat also noch einen langen Weg vor sich.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie hier:

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren