Achtelfinal-Aus für Zverev und Struff in Paris

Alexander Zverev hat beim Tennis-Masters-Turnier in Paris das Viertelfinale verpasst. Der seit Mittwochabend für die ATP Finals qualifizierte Hamburger verlor gegen den Kanadier Denis Shapovalov mit 2:6, 7:5, 2:6.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ist beim Masters-Turnier in Paris ausgeschieden: Alexander Zverev.
Aurelien Morissard/XinHua/dpa/dpa Ist beim Masters-Turnier in Paris ausgeschieden: Alexander Zverev.

Paris - Alexander Zverev hat beim Tennis-Masters-Turnier in Paris das Viertelfinale verpasst. Der seit Mittwochabend für die ATP Finals qualifizierte Hamburger verlor gegen den Kanadier Denis Shapovalov mit 2:6, 7:5, 2:6.

Zverev hatte tags zuvor von mehreren Niederlagen seiner Konkurrenten profitiert und sich seinen Platz beim Saisonabschluss der besten acht Profis des Jahres vom 10. bis 17. November in London gesichert. Im vergangenen Jahr hatte der beste deutsche Profi dort den Titel geholt.

Jan-Lennard Struff verpasste im Parallel-Match die nächste große Überraschung. Der 29-jährige Warsteiner vergab zwei Matchbälle und unterlag nach packendem Kampf dem Lokalmatadoren Jo-Wilfried Tsonga 6:2, 4:6, 6:7 (6:8), nachdem er selbst zwei Matchbälle nicht hatte nutzen können. In der Runde zuvor hatte Struff Titelverteidiger Karen Chatschanow aus Russland ausgeschaltet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren