69. Vierschanzentournee der Skispringer beginnt

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spaziergänger gehen durch die verschneite Landschaft.
Spaziergänger gehen durch die verschneite Landschaft. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Oberstdorf

Mit einem Geisterspringen im WM-Ort Oberstdorf beginnt heute (16.30 Uhr/ZDF und Eurosport) die 69. Vierschanzentournee der Skispringer. Für den Deutschen Skiverband (DSV) gehen beim Auftakt elf Athleten an den Start. Die besten Chancen werden im Team von Bundestrainer Stefan Horngacher den beiden Weltmeistern Markus Eisenbichler und Karl Geiger zugerechnet. Die Rivalen aus Polen um Olympiasieger Kamil Stoch und Titelverteidiger Dawid Kubacki waren schon vor der Qualifikation raus: Nach einem positiven Corona-Test von Klemens Muranka darf das gesamte Team im Allgäu nicht an den Start gehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren