1. FC Nürnberg freut sich auf Heimspiel vor Fans

Nach über einem halben Jahr darf der 1. FC Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr) erstmals wieder ein Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga vor Zuschauern bestreiten. Bis zu 9700 Fans dürfen nach den Lockerungen in der Corona-Krise gegen den SV Sandhausen ins Max-Morlock-Stadion. "Die Vorfreude ist groß, nicht nur bei mir. Erstmals sind wieder unsere Fans da", sagte Nürnbergs Trainer Robert Klauß. Der 35-Jährige erwartet "ein Gänsehautgefühl".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Nürnberger Felix Lohkemper reagiert auf den Spielverlauf.
Der Nürnberger Felix Lohkemper reagiert auf den Spielverlauf. © Daniel Karmann/dpa
Nürnberg

Nach dem 1:1 zum Saisonauftakt in Regensburg sollen die "Club"-Fans auch gleich etwas zu feiern haben. Natürlich sei es der Anspruch, gegen Sandhausen zu gewinnen, sagte Klauß. Sandhausen war mit einem 3:2 gegen Darmstadt 98 erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren