Zusammenbruch: Charlène von Monaco liegt im Krankenhaus

Schocknachrichten aus Südafrika: Nach einem Zusammenbruch liegt Charlène von Monaco in einer Klinik. Der Palast spricht von einem "stabilen Zustand".
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Charlène von Monaco im März 2021, bereits in Südafrika.
Charlène von Monaco im März 2021, bereits in Südafrika. © PHILL MAGAKOE/POOL/AFP via Getty Images

Große Sorgen um Prinzessin Charlène von Monaco (43): Nach übereinstimmenden Medienberichten wurde die Frau von Fürst Albert II. (63) Mittwochnacht mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Südafrika eingeliefert. Der angebliche Grund: Ein Zusammenbruch aufgrund von Komplikationen einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion, die sie sich bereits im Mai zugezogen hatte.

Palast bestätigt "plötzlichen Zusammenbruch"

Der Palast soll unterdessen bereits leichte Entwarnung gegeben haben. So sei sie derzeit in einem stabilen Zustand im Netcare Alberlito Hospital in Örtchen Ballito, nördlich von Durban, berichtet das Nachrichtenportal "News24". In dem offiziellen Statement sei auch von einem "plötzlichen Zusammenbruch" vor einem geplanten Eingriff am 3. September die Rede.

Charlène von Monaco befindet sich bereits seit Monaten in Südafrika, da sie nach ihrer Erkrankung im Frühjahr immer noch nicht fliegen könne und vor Ort von einem medizinischen Team betreut werde. Zuletzt machten immer wieder Gerüchte über einen schlechten gesundheitlichen Zustand die Runde. Sie selbst gab noch im Sommer Entwarnung und sprach davon, dass es ihr gut gehe, sie nur warten müsse, um wieder bei ihren Zwillingen Gabriella und Jacques (6) und ihrem Mann sein zu können.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren