Zurück zur Ex? War Kanye West schon einmal mit Irina Shayk zusammen?

Kanye West und Irina Shayk sollen ein Paar sein. Das berichten zumindest übereinstimmend US-Medien. Angeblich soll es sich sogar um ein Liebes-Comeback handeln...
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kanye West und Irina Shayk sollen ein Paar sein.
Kanye West und Irina Shayk sollen ein Paar sein. © imago images/ZUMA Wire

Ist die neue Liebe zwischen Kanye West (44) und Irina Shayk (35) doch nur aufgewärmt? US-Medien berichten nun, dass die beiden vor vielen Jahren schon einmal eine gemeinsame Romanze hatten - die allerdings nicht von langer Dauer gewesen sein soll. Noch bevor West mit Kim Kardashian (40) eine Beziehung einging, war er schon länger mit Shayk befreundet. Die beiden kennen sich schon mehr als zehn Jahre. Unter anderem spielte Shayk bereits 2010 in seinem Musikvideo "Power" mit.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ungefähr zu dieser Zeit sollen sich die beiden auch abseits des Beruflichen nähergekommen sein. Dies habe ein Insider aus der Musikbranche nun "PageSix" mitgeteilt. Allerdings soll die Liaison nicht von langer Dauer gewesen sein. Noch 2010 kam Shayk mit dem Fußballstar Cristiano Ronaldo (36) zusammen. Doch auch nachdem West 2012 seine Beziehung mit Kardashian öffentlich machte, riss der Kontakt zwischen den beiden nie ab. Jetzt hätten die beiden wieder zueinander gefunden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren