Zurück in die 20er: Zeitreise auf dem Laufsteg

Karl Lagerfeld schickt seine Models, darunter Kinder großer Stars, in die 20er Jahre zurück – in ein Paris, das sich "jeder zurückwünscht".
| kim
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Wahrheit freut sie sich tierisch: Lily-Rose Depp eröffnet die Show.
imago 10 In Wahrheit freut sie sich tierisch: Lily-Rose Depp eröffnet die Show.
Lionel Richie als Papa und Justin Bieber als Ex: Sofia Richie.
imago 10 Lionel Richie als Papa und Justin Bieber als Ex: Sofia Richie.
Rockt als Model: Georgia May Jagger.
imago 10 Rockt als Model: Georgia May Jagger.
Perlenketten für ihn? Ab sofort: ja! Pharrell Williams macht’s vor.
imago 10 Perlenketten für ihn? Ab sofort: ja! Pharrell Williams macht’s vor.
Sie hat es nicht verlernt: Supermodel Cara Delevingne ist zurück.
imago 10 Sie hat es nicht verlernt: Supermodel Cara Delevingne ist zurück.
Weitere Bilder von der ungewöhnlichen Modenschau in Paris.
imago 10 Weitere Bilder von der ungewöhnlichen Modenschau in Paris.
Weitere Bilder von der ungewöhnlichen Modenschau in Paris.
imago 10 Weitere Bilder von der ungewöhnlichen Modenschau in Paris.
Zurück in die 20er und 30er Jahre: Der Chanel-Catwalk in Paris wird zu einem Ort, an den man sich Lagerfeld zufolge zurückwünscht.
imago 10 Zurück in die 20er und 30er Jahre: Der Chanel-Catwalk in Paris wird zu einem Ort, an den man sich Lagerfeld zufolge zurückwünscht.
Zurück in die 20er und 30er Jahre: Der Chanel-Catwalk in Paris wird zu einem Ort, an den man sich Lagerfeld zufolge zurückwünscht.
imago 10 Zurück in die 20er und 30er Jahre: Der Chanel-Catwalk in Paris wird zu einem Ort, an den man sich Lagerfeld zufolge zurückwünscht.
Modeschöpfer Karl Lagerfeld.
imago 10 Modeschöpfer Karl Lagerfeld.

Paris - Die meisten Laufstege sind modern, steril, austauschbar – und wer nicht in der ersten Reihe sitzen darf, hat eh was zu mosern. Anders als hier bei Chanel. Karl Lagerfeld schickt seine Models nicht einfach auf einen Catwalk, um die neuesten Kreationen vorzuführen. Er begibt sich mit ihnen – und natürlich dem Publikum – auf eine Zeitreise.

Mit seiner Zwischenkollektion, der "Métiers d’Art"-Show in Paris, belebt er in einem extra aufgebauten Café die 20er und 30er Jahre wieder. "Das ist das Paris, das sich jeder zurückwünscht", erklärt Monsieur Lagerfeld.

"Ich liebe die Chanel-Familie über alles!"

Lediglich die unzähligen Smartphones der Gäste, die alle an Rundtischen sitzen (Top-Lösung gegen Ego-Probleme), erinnern an die Neuzeit. Und natürlich die Stars unter den Models: Cara Delevingne feiert nach zwei Jahren Laufsteg-Abstinenz ihr Comeback und Lily-Rose Melody Depp, Töchterlein von Johnny Depp und Vanessa Paradis, darf mit ihren 17 Jahren erstmals das Spektakel eröffnen. Auch wenn sie beim Laufen eher trist dreinschaut, freut sie sich wie ein Honigkuchenpferd. Auf Instagram schwärmt Lily: "So eine Ehre! Ich liebe die Chanel-Familie über alles!"

Gecastet hat Lagerfeld neben ihr noch weitere Star-Kinder. So stöckeln für ihn auch: Sofia Richie (Tochter von Soulsänger Lionel), Selah Marley, Enkel von Reggae-Legende Bob Marley und Tochter von Lauryn Hill (The Fugees) und Mick Jaggers Tochter Georgia May.

Glamour-Gag: Zwischen den Beauties modelt Hit-Lieferant Pharrell Williams – im Tweedmantel und mit Perlenketten. Mal schaun, wie viele Männer es ihm nachmachen werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren