Zu mager? Miley Cyrus beunruhigt die Fans

Miley Cyrus sorgt einmal mehr mit einem Selfie für Aufregung - allerdings nicht wegen akuter Nacktheit. Sondern wegen extremen Gewichtsverlusts.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

An heftige Reaktionen auf ihre Instagram-Selfies ist Miley Cyrus (22, "Adore You") gewöhnt. Hier ein wenig nackte Haut, dort ein Joint, das sind zuverlässige Aufreger. Den jüngsten Wirbel hatte die Pop-Skandalnudel aber vermutlich nicht einkalkuliert: Denn diesmal ist ein vergleichsweise züchtiges Foto der Stein des Anstoßes. Die Fans sind aber trotzdem besorgt. Denn das Selfie zeigt eine deutlich abgemagerte Sängerin.

Im Video zum Hit "Wrecking Ball" hatte Miley Cyrus noch etwas mehr auf den Rippen - den sexy Film können Sie bei Clipfish sehen

Dünne Arme, scharf hervortretende Schlüsselbeine und ein eher fahler Teint provozieren viele kritische Kommentare: "Du siehst krank aus", "Süße, du siehst magersüchtig aus, was läuft falsch?", "sie war schon immer dünn, das hier ist aber nicht mehr gesund, Leute", "Miley, bitte iss!" - so lauten einige der Äußerungen.

Indizien für den Grund der recht dramatischen Veränderung gibt es durchaus: Etwa die grüne gefärbte Zunge, die Cyrus ins Bild streckt. Die Färbung taucht auch auf anderen aktuellen Fotos auf. Schon im August hatte die Sängerin auf Instagram mit dem vermeintlichen Übeltäter posiert: "Green Juice" - Gemüsesaft, der beim Abnehmen und beim Muskelaufbau helfen soll. Durchaus möglich aber, dass es die 22-Jährige nun übertrieben hat.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren