Zooey Deschanels Mann reicht die Scheidung ein

Im September haben Zooey Deschanel und Jacob Pechenik ihre Trennung bekanntgegeben. Nun soll der Filmproduzent offiziell die Scheidung eingereicht haben.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zooey Deschanel und Jacob Pechenik waren vier Jahre verheiratet
AdMedia/ImageCollect Zooey Deschanel und Jacob Pechenik waren vier Jahre verheiratet

Die Beziehung von "New Girl"-Star Zooey Deschanel (39, "Rock The Kasbah") und Filmproduzent Jacob Pechenik (47) steht nun auch offiziell vor dem Aus. Nachdem das Paar Anfang September nach vier Jahren Ehe seine Trennung bekanntgegeben hatte, soll der 47-Jährige nun laut des US-Klatschportals "TMZ" die Scheidung eingereicht haben. Als Trennungsgrund habe er "unüberbrückbare Differenzen" angegeben.

Hier gibt es alle Staffeln von "New Girl" mit Zooey Deschanel

Darüber hinaus soll Pechenik aufgeführt haben, dass sich die beiden bereits im Januar 2019 getrennt haben. Zudem habe er das gemeinsame rechtliche und physische Sorgerecht für ihre beiden Kinder Elsie Otter (4) und Charlie Wolf (2) beantragt.

Friedliche Trennung

Von einer disharmonischen Scheidung könne also kaum die Rede sein. Bereits in einem persönlichen Statement gegenüber "Page Six", in dem sie ihre Trennung öffentlich machten, hieß es: "Nach vielen Diskussionen und langen Überlegungen haben wir entschieden, dass wir als Freunde, Geschäftspartner und Co-Erziehende besser dran sind, anstatt als Lebenspartner."

Für Deschanel ist es die zweite Ehe, die nach nur wenigen Jahren in die Brüche geht. Von 2009 bis 2012 war sie außerdem mit Ben Gibbard (43), dem Sänger von Death Cab for Cutie, verheiratet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren