Zieht Kultmoderator Jörg Draeger ins "Promi Big Brother"-Haus?

Am 6. August startet die neue Staffel von "Promi Big Brother". Auch ein langjähriger TV-Star soll dann mit von der Partie sein: Kultmoderator Jörg Draeger.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jörg Draeger moderierte über sieben Jahre lang die Spielshow "Geh aufs Ganze!".
Jörg Draeger moderierte über sieben Jahre lang die Spielshow "Geh aufs Ganze!". © imago images/Future Image

Seit mehreren Wochen brodelt die Gerüchteküche über die diesjährigen Kandidaten der Sat.1-Show "Promi Big Brother". Nun will die "Bild"-Zeitung erfahren haben, dass Kultmoderator Jörg Draeger (75) in den TV-Container ziehen soll. Der TV-Star wurde durch mehrere Spielshows berühmt. Unvergessen ist jedoch seine Kultsendung "Geh aufs Ganze!", die er von 1992 bis 1996 in Sat.1 und zwischen 1999 und 2003 bei kabel eins moderiert hat.

Seinen bis dato letzten TV-Auftritt hatte Draeger 2017 bei "Let's Dance". Er tanzte mit Profi Marta Arndt (31) und belegte den letzten Platz. Sein Alter mit 75 Jahren sollte dem Moderator bei einem etwaigen Einzug in den TV-Container nicht im Weg stehen: Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" gewann immerhin Ex-Sportreporter Werner Hansch mit 82 Jahren.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auch diese Kandidaten sind angeblich dabei

Nach "Bild"-Informationen stürzen sich neben Draeger auch Hellseher Daniel Kreibich (38), Ballermann-Sängerin Melanie Müller (33), Ex-"Bachelorette"-Teilnehmer Rafi Rachek (31), "Goodbye Deutschland"-Star Daniela Büchner (43) und Ex-Handballer Eric Sindermann (32) ins "PBB"-Abenteuer. Von Sat.1 gibt es bezüglich der Teilnehmer noch keine offizielle Bestätigung. Die neunte Staffel wird ab dem 6. August in Sat.1 ausgestrahlt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren