Zeitversetztes Fernsehen ist der neue Trend

Wenn in Berlin Anfang September die Internationale Funkausstellung startet, ist es alljährlich Zeit für die große Trendschau. Die Deutschen wollen sich künftig vor allem "Video on Demand" nach Hause holen.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wenn in Berlin Anfang September die Internationale Funkausstellung startet, ist es alljährlich Zeit für die große Trendschau. Eine Umfrage hat jetzt ergeben: Die Deutschen wollen sich künftig vor allem "Video on Demand" nach Hause holen. Fernsehen in 3D zieht hingegen kaum noch.

Köln - Das Fernsehen ist als Medium eigentlich mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommen. Trotzdem versammeln sich die Deutschen immer noch gerne vor der Flimmerkiste. Und entsprechend wird auch weiter an neuen TV-Techniken getüftelt. Nicht alle sind gleich gefragt: Aktuell steht vor allem zeitversetztes Fernsehen, sogenanntes "Video on Demand", weit oben auf der Wunschliste der Bundesbürger. Das hat eine am Mittwoch veröffentlichte repräsentative Umfrage des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland anlässlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin ergeben.

Zeitversetztes Fernsehen geht schon jetzt - digitale HD-Video-Recorder machen es möglich. Dieses Gerät ist schon ab knapp 80 Euro zu haben

Mit der noch recht jungen Technik lassen sich TV-Sendungen zu beliebigen Zeitpunkten zu Hause abrufen. Prime Time Shows zu jeder Tages- und Nachtzeit - diese Möglichkeit halten immerhin 29 Prozent der Befragten für die wichtigste Fernsehentwicklung. Damit steht "Video on Demand" höher im Kurs, als das hochauflösende HD-TV, das bisher als Top-Trend galt, nun aber nur noch 23 Prozent der Umfrageteilnehmer begeistern kann.

Kalt ließ die Befragten hingegen das 3D-Fernsehen. Gerade mal sechs Prozent von ihnen gaben an, gerne Filme auf diese Art am Fernseher verfolgen zu wollen.

Für die Umfrage wurden Ende Juli und Anfang August 1000 Deutsche über 14 Jahre befragt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren