YouTube-Stars Bibi und Julienco erwarten ihr zweites Kind

Freudige Nachricht von Bianca und Julian Claßen: Die YouTube-Stars erwarten erneut Nachwuchs. Die 26-Jährige ist im sechsten Monat schwanger.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Julian und Bianca Claßen freuen sich auf ihr zweites Kind
imago images/APP-Photo Julian und Bianca Claßen freuen sich auf ihr zweites Kind

Bianca (26) und Julian Claßen (26), besser bekannt als die YouTube-Stars Bibi von "BibisBeautyPalace" und Julienco, erwarten wieder Nachwuchs. Die freudige Nachricht verkündete das Paar, das seit September 2018 verheiratet ist, standesgemäß via Instagram.

Im Besteller "Alles über meine Schwangerschaft Tag für Tag" erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen

"Wir haben eine wundervolle Neuigkeit: Ich bin wieder schwanger und wir erwarten unser 2. Kind", schreibt Bibi. Dazu postet sie ein süßes Familienbild. Darauf ist ihr Sohn Lio (1) im Bett der Eltern zu sehen, wie er den deutlich erkennbaren Baby-Bauch seiner Mutter streichelt. Dahinter kniet Julienco und hält eine Tafel mit der Aufschrift "Großer Bruder" in der Hand.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie ist im sechsten Monat

"Wir sind einfach nur happy und freuen uns riesig", lässt das Paar außerdem wissen. Beide haben natürlich jeweils auch ein YouTube-Video auf ihre Kanäle geladen, in denen sie neben der Ankündigung auch noch weitere Infos zur Schwangerschaft verraten. So erklärt Bibi in Juliencos Video, dass sie bereits in der 20. Woche, also im sechsten Monat sei. "Es ist krank, dass wir das so lange geheim halten konnten", erklärt die 26-Jährige. Dabei hätten viele große Schlabber-Pullis geholfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren