"X Factor"-Star Simone Battle stirbt mit 25

US-Sängerin Simone Battle ist tot in ihrer Wohnung in Los Angeles gefunden worden. Das Mitglied der Band G.R.L. wurde nur 25 Jahre alt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Simone Battle (links) mit ihren Kolleginnen von der Band G.R.L.: Emmalyn Estrada, Lauren Bennett, Paula Van Oppen und Natasha Slayton
Casey Rodgers/Invision/AP Simone Battle (links) mit ihren Kolleginnen von der Band G.R.L.: Emmalyn Estrada, Lauren Bennett, Paula Van Oppen und Natasha Slayton

Los Angeles – Sängerin Simone Battle, die in den USA durch die Show "X Factor" bekannt wurde, ist tot in ihrer Wohnung in Los Angeles gefunden worden, wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet. Das Mitglied der Band G.R.L. wurde nur 25 Jahre alt.

Ihre Musikkarriere hatte gerade begonnen: Simone Battle war Mitglied der Band G.R.L., die auch schon zusammen mit Pitbull gearbeitet hat: Hier sehen Sie den gemeinsamen Clip zu "Wild Wild Love"

Offenbar beging die Sängerin Selbstmord, eine Autopsie soll dem Bericht zufolge am Sonntag stattfinden. Der Vater der 25-Jährigen sagte gegenüber "TMZ", dass sie sich nicht habe anmerken lassen, dass es ihr nicht gut ginge. Simone soll begeistert von ihrer Karriere gewesen sein. Von einer möglichen Depression habe er nichts gewusst, wird Anthony Battle weiter zitiert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren