Wolke Hegenbarth lässt die Hüllen fallen

Wolke Hegenbarth ist Schauspielprofi durch und durch. Nächtliche Dreharbeiten am Wasser, ganz ohne Kleidung - für sie offensichtlich kein Problem.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Wolke Hegenbarth zeigt via Instagram ihre Kehrseite.
Wolke Hegenbarth zeigt via Instagram ihre Kehrseite. © imago images/eventfoto54

Wolke Hegenbarth (40, "Im Brautkleid durch Afrika") begrüßt die neue Woche mit einem Sprung ins kalte Nass - und das völlig unbekleidet.

"Wenn die Woche immer so starten würde", betitelte die Schauspielerin den Schnappschuss ihrer nächtlichen Badeaktion, der seit Montag (14. September) ihre rund 145.000 Instagram-Abonnenten begeistert. Das Bild zeigt die Kehrseite der Schauspielerin, ihren Hintern scheint sie nachträglich ein wenig unkenntlich gemacht zu haben. (Hier sehen Sie Wolke Hegenbarth in "Ein Sommer in der Toskana".)

Wolke Hegenbarth: Entstand das Hüllenlos-Foto bei Dreharbeiten?

"Nacked Is the New Black" (dt.: "Nackt ist das neue Schwarz") und "I love my Job" (dt.: "Ich liebe meinen Job") kommentierte Hegenbarth das freizügige Foto weiter. Entstanden ist dieses offenbar bei den Dreharbeiten für die neuen Folgen der ARD-Reihe "Toni, männlich, Hebamme", in der Hegenbarth seit 2019 als Gynäkologin Dr. Luise Fuchs auftritt.

"Ja, die neuen Folgen werden spannend", kündigte die Schauspielerin in Anbetracht des Fotos an. Wann das Ergebnis im Fernsehen zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Aktuell finden die Dreharbeiten mit Co-Star Leo Reisinger (42) alias männliche Hebamme Toni Hasler in München und Umgebung statt.

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren