Wolfgang Joop wagt einen Neuanfang

Wolfgang Joop kennt alle Modestädte dieser Welt. Und doch zieht es den Designer zurück in seine Heimat Brandenburg. Hier will er einen späten Neuanfang wagen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Von New York über Paris bis hin zu Mailand - Wolfgang Joop (72, "Im Wolfspelz") bereiste alle großen Modestädte dieser Welt. Und doch zieht es den deutschen Modedesigner immer wieder zurück in die vertraute Heimat. Nun möchte der 72-Jährige ganz heimkehren und auf Krongut Bornstedt in Sanssouci, Brandenburg einen späten Neuanfang wagen. Wie die "Bild" berichtet, lässt Joop momentan den alten Bauernhof seiner Großeltern renovieren. (Lassen Sie sich von Mode-Experte Wolfgang Joop zeigen, wie Sie das Beste aus Ihrem Typ herausholen)

Doch warum hat der erfolgreiche Designer einen Neuanfang nötig? Erst vor kurzem löste er sich von seinem Modelabel "Wunderkind" ab, um "einen anderen Dreh für Fashion" zu finden. Wie Joop selbst sagt, fiel ihm die Trennung keinesfalls schwer, sondern habe ihn "eher fröhlich" gemacht. Er will mit seiner neuen Modelinie "Looks" im letzten Drittel seines Lebens noch einmal voll durchstarten. Sein Glück über den Tapetenwechsel kann der Designer aber immer noch kaum in Worte fassen: "Es ist zu schön, um wahr zu sein."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren