Winter in Kitzbühel: Die Schnee-Gaudi der Promis

Zwischen den Jahren treffen sich die Promis in Kitzbühel – zum Feiern und zum Entspannen. Wer dieses Jahr dabei ist
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tamara Gräfin von Nayhauss beim Schlittenfahren mit ihren Söhnen Maximilian und Louis.
BrauerPhotos 6 Tamara Gräfin von Nayhauss beim Schlittenfahren mit ihren Söhnen Maximilian und Louis.
Am schönsten ist es natürlich, wenn die Mama den Schlitten zieht.
BrauerPhotos 6 Am schönsten ist es natürlich, wenn die Mama den Schlitten zieht.
Moderatorin Katja Burkard und ihr Mann Hans Mahr.
BrauerPhotos 6 Moderatorin Katja Burkard und ihr Mann Hans Mahr.
Kult-Wirtin Rosi Schipflinger.
BrauerPhotos 6 Kult-Wirtin Rosi Schipflinger.
Bei den Drews ist auch Hund Gipsy mit dabei.
BrauerPhotos 6 Bei den Drews ist auch Hund Gipsy mit dabei.
Zu Weihnachten und Silvester zieht es immer viele Prominente nach Kitzbühel.
BrauerPhotos 6 Zu Weihnachten und Silvester zieht es immer viele Prominente nach Kitzbühel.

Kitzbühel - Pünktlich zu Weihnachten treffen sie in Kitzbühel ein: Die Prominenten, die ihren Winterurlaub am liebsten in dem Alpendörfchen mit Nerz-Appeal verbringen.

Die meisten der prominenten Skihasen hatten sich wieder im „Stanglwirt“ in Going eingemietet. Neben Stammgästen wie Michael Ballack und Matthias Sammer genießen in diesem Jahr erstmals auch Rafael van der Vaart und seine Lebensgefährtin Sabia Boulahrouz ein paar erholsame Tage in der alpinen Urlaubsoase.

Schlagermann Jürgen Drews gehört quasi schon fast zum Inventar. Der „König von Mallorca“ hatte sich auch in diesem Jahr wieder ein Bett im „Stanglwirt“ gesichert und verbrachte dort gemeinsam mit seiner Frau Ramona, Tochter Joelina (19) sowie Hund Gipsy ein paar erholsame Tage. „Wir kommen hierher seit Joelina laufen kann, also seit mehr als 17 Jahren“, erzählten die Drews. „Wir haben Weihnachten hier gefeiert und bleiben noch bis zum dritten Januar.“

Die Tochter hat auch ihren Freund Marc Aurel mitgebracht: „Die beiden kennen sich seit September, es ist ihr erster Freund“, sagt Ramona. Und Jürgen Drews fügt hinzu: „Anfangs war es für ihn ungewohnt, aber mittlerweile findet er es toll. Es ist einfach großartig, mit einer Großfamilie am Frühstückstisch zu sitzen.“

Moderatorin Katja Burkard und Lebensgefährte Hans Mahr hatten neben den beiden gemeinsamen Töchtern Marie-Therese (13) und Katharina (7) auch seinen Sohn Christof (18) aus einer früheren Beziehung mit dabei: „Wir kommen seit 15 Jahren hierher und alle Kinder haben hier Skifahren gelernt, sagt Moderatorin. „Christof ist mittlerweile selbst Skilehrer und bringt seiner Schwester Marie-Therese hier das Skifahren bei. Die beiden sind auch heute auf dem Berg. Wir waren zehn Tage über Weihnachten hier.“ Für die Kinder gebe es nichts Schöneres, als den Heiligabend im Schnee zu verbringen.

Silvester verbringt die Familie dann in der Sonne: „In Dubai. Wir fahren noch heute Abend direkt zum Münchner Flughafen. Wir freuen uns auf die Wärme, nur das Packen war der blanke Horror: Wir haben von den Skischuhen über den Bikini bis hin zur Plastiktanne alles dabei“, erzählen sie.

Tamara Gräfin von Nayhauss verbringt mit Ehemann Alexander Graf von Kalckreuth und den Kindern Maximilian (7) und Louis (4) die Winterferien in Kitzbühel: „Wir haben eine Ferienwohnung in der Nähe vom Stanglwirt und sind über Weihnachten und Silvester hier. Wir haben viele Freunde hier und wollten, dass unsere Söhne auch das Leben in den Bergen kennen und lieben lernen. Die beiden sind so gerne hier, dass sie gar nicht mehr nach Berlin zurück wollen. Sie sind beide begeisterte Ski- und Schlittenfahrer.“ Und wo feiert die Familie ins neue Jahr? „Gemütlich auf einer Berghütte mit Freunden.“

Nicht nur im Stanglwirt geben sich die VIPs die Klinke in die Hand. Zum Schlemmen trifft sich die Kitz-Society bevorzugt im Hotel „Zur Tenne“ im Herzen der Stadt oder aber in den „Sonnbergstuben“ von Rosi Schipflinger. Kult-Wirtin Rosi, die in ihrem Berggasthof mit fantastischem Blick auf Kitz gerne für ihre VIP-Gästeschar (etwa Jack White, Werner Baldessarini und Ireen Sheer) jodelt und zur Gitarre greift, hat sich pünktlich zum Saison-Start wieder etwas Neues für ihre illustre Gästeschar einfallen lassen: nämlich „handgeschöpfte Edel Cuvée-Schokoladen“ sowie „Rosi’s Früchteküche“. Dabei handelt es sich um Fruchtaufstriche in der Geschenkebox. Der Preiselbeer-Aufstrich wird neuerdings auch zum Backhendl und zum Wiener Schnitzel serviert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren