Wie krank ist er wirklich? Larry King veröffentlicht Statement

Moderatoren-Legende Larry King korrigiert die Meldungen über seinen Gesundheitszustand. Laut Statement hatte er "keinen Herzinfarkt und keinen Herzstillstand".
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Moderatoren-Legende Larry King (85) hatte "keinen Herzinfarkt und keinen Herzstillstand". Das gab sein Sprecher nun in einem Statement bekannt, das unter anderem auf der Twitter-Seite des US-Stars veröffentlicht wurde. Damit dementierte er anders lautende, dramatischere Meldungen. Weiter heißt es in der Nachricht: King sei "in guter Verfassung".

Und es wird noch konkreter, denn Larry King hat sich demnach am vergangenen Donnerstag einem "geplanten" Eingriff unterzogen: "Sein Arzt führte eine Angioplastie erfolgreich durch und setzte Stents ein, um den Bypass von 1987 wieder zu öffnen", so der Sprecher. King habe sich "im Krankenhaus erholt" und solle "bald entlassen werden".

Das Buch "Truth Be Told: Off the Record about Favorite Guests, Memorable Moments, Funniest Jokes, and a Half Century of Asking Questions" (2012) von Larry King können Sie hier bestellen

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Weiter heißt es außerdem, dass der beliebte Moderator bald wieder an seinen Shows "Larry King Now" und "PoliticKING with Larry King" arbeiten werde.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren