"Wie ein Kelly": Ross Antony überrascht mit einer neuen Frisur

Ross Antony präsentiert seine neue Frisur. Er trägt sein blondes Haar jetzt schulterlang. "Gut oder eher schlecht?", will er von den Followern wissen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So sieht Ross Antony nicht mehr aus.
So sieht Ross Antony nicht mehr aus. © imago images/POP-EYE

Musiker Ross Antony (46, "Days of Our Lives") hält sich an die Corona-Regeln und hat seinen Typ nun mehr oder weniger freiwillig verändert. Das Ergebnis scheint ihm jedoch zu gefallen. "Wegen Corona durfte ich wenigstens meine Haare wachsen lassen .... Wie findet ihr meine neue Frisur ? ... gut oder eher schlecht ?", kommentiert er ein Foto von sich auf Instagram. Dazu packt er Hashtags wie diese: #frisurentrends, #lookinggood, #feelgoodmonday, #readyforlife oder #lifeisgood.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Der Sänger und Entertainer trägt sein hellblondes Haar jetzt schulterlang. Seinen prominenten Followern gefällt der neue Look. "Mal was anderes, hat irgendwie was vom König von Mallorca", schreibt Prince Damien (30). Patricia Kelly (51) scherzt: "Ich mag es. Ps. Fängt an, wie ein Kelly auszusehen!" Model Jana Ina Zarrella (44) lacht sich mit Emojis schlapp. Hubert Fella (53) findet's "sehr gut".

Ross Antony wurde als Mitglied der "Popstars"-Castingshowband Bro'Sis (2001-2006) bekannt. Mitte März wird er in sechs Folgen der Telenovela "Rote Rosen" in einer Gastrolle zu sehen sein; er spielt den waghalsigen Wettermann Tony Frost.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren