Weil er ihn Usher nannte: Jason Derulo greift Unbekannten an

"Hey Usher", rief ein Unbekannter Jason Derulo zu - scheinbar ein No-Go für den Sänger. Der "Savage Love"-Interpret ging auf den Fremden los und schlug auf ihn ein.
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jason Derulo wird offenbar nicht gerne mit seinem Kollegen Usher verwechselt.
Jason Derulo wird offenbar nicht gerne mit seinem Kollegen Usher verwechselt. © imago images/MediaPunch

Jason Derulo (32) hatte sich offenbar nicht mehr unter Kontrolle. Der Sänger ist in einem Hotel in der US-Stadt Las Vegas auf zwei Männer losgegangen. Grund dafür soll die Verwechslung mit einem anderen R'n'B-Star gewesen sein. In einem Video, das unter anderem dem Promi-Portal "TMZ" vorliegt, ist zu sehen, wie einer der Fremden Derulo mit "Hey Usher" anspricht - kurz darauf sprintet Derulo los und greift die Unbekannten an.

Augenzeugen zufolge habe der Mann den "Savage Love"-Interpreten provozieren wollen - und das mit Erfolg. Sicherheitspersonal musste einschreiten, um den Musiker von den Männern loszureißen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Vorerst keine Anzeige für Derulo

Die beiden Opfer hätten vorerst keine Anzeige erstattet, könnten dies im Laufe des Jahres jedoch nachholen. Eine ärztliche Behandlung im Krankenhaus war angeblich nicht erforderlich. "TMZ" hat bereits versucht, Kontakt zu Jason Derulos Management aufzunehmen. Bislang gibt es kein offizielles Statement vonseiten des Superstars.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren