Wegen Hund: Jochen Bendel fliegt aus Münchner Dallmayr-Cafe

Moderator Jochen Bendel ist aus dem Dallmayr-Café in der Dienerstraße geworfen worden. Grund: Der Radiomoderator wollte seinen Hund Gizmo mit an den Tisch nehmen.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jochen Bendel mit Mops Gismo in seiner Münchner Wohnung.
Gregor Feindt 5 Jochen Bendel mit Mops Gismo in seiner Münchner Wohnung.
Larissa Marolt und Jochen Bendel bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Welcome Home"
RTL / Stefan Gregorowius 5 Larissa Marolt und Jochen Bendel bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Welcome Home"
Claudia Effenberg durfte bei der Charity-Aktion "Ein gARTen voller Schafe" nicht fehlen. Sie war neben Model Gitta Saxx und TV-Moderator Jochen Bendel Mitglied der Jury. Sehen Sie hier die besten Bilder des Charity Events.
Brauer Photos 5 Claudia Effenberg durfte bei der Charity-Aktion "Ein gARTen voller Schafe" nicht fehlen. Sie war neben Model Gitta Saxx und TV-Moderator Jochen Bendel Mitglied der Jury. Sehen Sie hier die besten Bilder des Charity Events.
Guido Kellermann mit Frau Casha und Jochen Bendel.
Brauer Photos 5 Guido Kellermann mit Frau Casha und Jochen Bendel.
Claudia Effenberg durfte bei der Charity-Aktion "Ein gARTen voller Schafe" nicht fehlen. Sie war neben Model Gitta Saxx und TV-Moderator Jochen Bendel Mitglied der Jury. Sehen Sie hier die besten Bilder des Charity Events.
Brauer Photos 5 Claudia Effenberg durfte bei der Charity-Aktion "Ein gARTen voller Schafe" nicht fehlen. Sie war neben Model Gitta Saxx und TV-Moderator Jochen Bendel Mitglied der Jury. Sehen Sie hier die besten Bilder des Charity Events.

München - Mops-Ärger für Jochen Bendel! Der 49-Jährige wurde am Dienstagnachmittag vor die Tür des bekannten Cafés am Marienhof gesetzt. Er ist verärgert über das Verhalten der Angestellten und das herrschende Hundeverbot.

"Bin gerade hochkant aus dem Dallmayr-Delikatessenhaus-Café geflogen. Mega Dramatisch", schreibt Bendel auf Facebook. Offenbar bot ihm das Kult-Café an, Hund Gizmo an der Türe zu lassen, wie der Moderator weiter schreibt: "Ich könne den Gizmo ja beim Pförtner abgeben! Ich durfte noch nicht mal an den Tisch zu meinen Freunden."

Jochen Bendel kann nicht verstehen, warum er seinen wohlerzogenen Mops nicht mit an den Tisch nehmen durfte. Bei seinen Followern sucht er Verständnis und richtet sich noch einmal direkt an Dallmayr: "Das war echt peinlich. Übertreibt Ihr da nicht ein wenig?"

Die AZ fragte bei Dallmayr an. Das Traditionshaus verwies auf einen Kommentar auf Instagram: "Lieber Jochen Bendel, da wir im Dallmayr Delikatessenhaus offene, frische Lebensmittel produzieren und verkaufen, können wir aufgrund der geltenden Gesetze und üblichen Hygienebestimmungen keine Tiere erlauben. Das gilt dann natürlich auch für unsere gastronomischen Bereiche, wie das Café-Bistro, unsere Bar im Erdgeschoss oder das Sterne-Restaurant, die alle nur über das Ladengeschäft betreten werden können. Darauf wurden Sie von unseren Mitarbeitern freundlich hingewiesen. Dass es für Sie zu einer offenbar unangenehmen Situation gekommen ist und Sie sich rausgeworfen gefühlt haben, tut uns leid. Viele unserer Kunden und Gäste nutzen deshalb gerne die Möglichkeit, ihre Hunde während des Aufenthalts von unserem Pförtner betreuen zu lassen. Vielleicht gibt ihm Gizmo beim nächsten Mal eine Chance … ?"

Jochen Bendel antwortet: "Liebes Dallmayr-Team, danke für die schnelle Antwort. Ich bin über den Lift ins Café gefahren und habe die Situation so nicht erkannt. Wie auch ich ist Gizmo übrigens überhaupt nicht nachtragend."

 
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren