Wayne und Annemarie Carpendale als Zockerpärchen

Das frisch vermählte Ehepaar Wayne und Annemarie Carpendale hat nicht nur privat, sondern auch beruflich viele gemeinsame Projekte. Das Ergebnis eines schauspielerischen Engagements können die Zuschauer im Februar im ZDF bewundern.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Jonas Wolf (Wayne Carpendale) und Marie Reuter (Annemarie Carpendale, r.) werden des Mmordes verdächtigt
ZDF/Marco Meenen Jonas Wolf (Wayne Carpendale) und Marie Reuter (Annemarie Carpendale, r.) werden des Mmordes verdächtigt

Garmisch-Partenkirchen - Power-Paar: In Shows sind Wayne (36) und Annemarie Carpendale (36) schon zusammen aufgetreten, als Schauspieler feiern die beiden nun in "Die Garmisch Cops: Ausgespielt" am 21. Februar um 19.25 Uhr im ZDF Premiere. Sie mimen das Zocker-Pärchen Marie Reuter und Jonas Wolf. Und noch eine Episodenrolle ist interessant besetzt: Thomas Bräuer, der spießige Lehrer aus Bielefeld, der nur mal zocken will, wird von Sebastian Langrock gespielt. Langrock ist im wahren Leben Poker-Profi und wurde als Millionen-Gewinner bei Jauchs "Wer wird Millionär" bekannt.

Nicht mit seiner Ehefrau, dafür aber mit dem Herrn Papa ist Wayne Carpendale in "Lebe dein Leben" zu sehen - die DVD hier bestellen

Und darum geht's laut Sender in der Folge der Vorabend-Krimireihe: Der Zocker Henri Lemont räumt beim Pokern im Garmischer Casino 200.000 Euro ab - und wird erschlagen. Ins Visier der Garmischer Kommissare Anton Wölk (Thomas Unger) und Robert Bähr (Jan Dose) gerät das betrügerische Poker-Duo Jonas Wolf (Wayne Carpendale) und Marie Reuter (Annemarie Carpendale). Beide haben hoch gegen Lemont verloren und kein Alibi für den Mord. Auch die Chefarzt-Gattin Stefanie Schönborn (Andrea Ballschuh) und Thomas Bräuer (Langrock), ein Lehrer aus Bielefeld, wurden von Lemont abgezockt. Wer hat ihn ermordet?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren