Warum Sebastian Krumbiegel keine roten Haare mehr haben mag

In der Gruppe "Die Prinzen" stach Sebastian Krumbiegel früher äußerlich hervor. Die roten Haare waren sein Markenzeichen. Jetzt erklärt der Sänger, warum er damit abgeschlossen hat.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel hat mit seiner roten Haarpracht abgeschlossen.
Sebastian Willnow/dpa Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel hat mit seiner roten Haarpracht abgeschlossen.

Berlin - Seine roten Haare waren lange Zeit ein Erkennungszeichen von Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel, doch damit hat er abgeschlossen.

"Ich denke, wenn du ein gewisses Alter erreicht hast, musst du aufpassen, dass du dich nicht zu einer Karikatur deiner selbst machst", sagte der 53-Jährige dem Schlager-Sender Radio B2. "Ich glaube, dass ich mich nicht mehr wohlfühlen würde, wenn ich mit der Karotte auf dem Kopf rumrennen würde." Hits wie "Alles nur geklaut", "Küssen verboten" und "Du musst ein Schwein sein" machten die aus Leipzig stammenden Prinzen in den 90er Jahren bekannt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren