War Amy Winehouse bisexuell?

Amy Winehouse liebte angeblich auch Frauen. Das bestätigte jetzt eine ehemalige Freundin und Mitbewohnerin der 2011 verstorbenen Sängerin.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

London - Amy Winehouse fühlte sich zu Frauen hingezogen, jedenfalls behautet das der britischen Zeitung "The Sun" zufolge eine ehemalige enge Freundin und Kollegin der 2011 verstorbenen Sängerin. "Sie [Winehouse] zeigte mir, eine Lesbe zu sein", wird Neon Hitch (27), die eine Zeit lang mit Winehouse zusammenlebte, von dem Blatt zitiert. Außerdem beteuert sie: "Ich liebe Amy, Amy liebte mich. Wir waren uns sehr nah". Ein PR-Coup? Schließlich soll am 2. Januar kommenden Jahres Hitchs ALbum "301 to Paradise" erscheinen.

Holen Sie sich hier die limitierte "Album Collection" von Amy Winehouse

Es sind jedoch nicht die ersten Gerüchte, die über Amy Winehouse' Bisexualität offen werden. Schon 2009 behauptete eine Britin, sie habe ihre Freundin gemeinsam mit Winehouse in deren Hotelzimmer auf St. Lucia erwischt. Auch die Sängerin selbst hatte in einem Interview einmal eingeräumt, dass sie bereits Beziehungen zu Frauen gehabt hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren