Walter Freiwald will "Präsident des Internets" werden

Walter Freiwald will nicht länger Bundespräsident werden. Der Ex-Dschungelcamper hat sich ein neues Ziel gesetzt: "President of the Internet". Und dafür rührt er mächtig die Werbetrommel.
| (ks/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Walter Freiwald macht jetzt Werbung für einen Internet-Anbieter
ddp images Walter Freiwald macht jetzt Werbung für einen Internet-Anbieter

München - Früher wollte er Bundespräsident werden. Jetzt will sich Ex-Dschungelcamper Walter Freiwald (61) als Werbefigur für einen Internet-Anbieter als "President of the Internet" in die Schlagzeilen schmuggeln. Er wolle der "Anarchie" im Internet ein Ende setzen. Hierfür geht er auf eine Werbe-"Wahlkampagne" durch deutsche Online-Agenturen und Messen.

Walter Freiwald versuchte sich auch schon als Musiker. Zu seinem Album "Artur, alles wird gut" gelangen Sie hier

Ob es mit dieser Karriere besser klappt, als mit seiner Bewerbung für das Amt des Bundespräsidenten? Immerhin ist mit der Aktion auch eine Spenden-Rally für den guten Zweck verknüpft.

 

Ja, ihr seht richtig - das ist kein #Fake - und los geht´s nachMünchen. Vielleicht sehen uns wir ja morgen…oder ihr...

Posted by Walter Freiwald on  Sonntag, 23. August 2015

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren