Vox stellt Sterne-Koch Christian Jürgens kalt

Von der Primetime zur Geisterstunde: Nach sechs Folgen verbannt Vox die Koch-Show „Game of Chefs“ auf einen Sendeplatz nach Mitternacht. Star-Koch Christian Jürgens: „Ich bin schon traurig“  
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayerns bester Koch: Drei-Sterne-Star Christian Jürgens in seiner Überfahrt am Tegernsee.
ho Bayerns bester Koch: Drei-Sterne-Star Christian Jürgens in seiner Überfahrt am Tegernsee.

Von der Primetime zur Geisterstunde: Nach sechs Folgen verbannt Vox die Koch-Show „Game of Chefs“ auf einen Sendeplatz nach Mitternacht. Star-Koch Christian Jürgens: „Ich bin schon traurig“

München/Rottach-Egern Dienstagabend, 20.15 Uhr. Wer vorm Fernseher sitzt und sich auf die nächste Runde der Koch-Show „Game of Chefs“ auf Vox freut, schaut im wahrsten Sinne in die Röhre. Statt Rinderfilet oder Zander wird Angelina Jolie in der x-ten „Lara Croft“- Wiederholung gereicht.

Hilfe! Was ist da los?

Heimlich, still und leise hat der Sender den kulinarischen Wettkampf aus dem Primetime-Programm gekegelt – und stellt damit Bayerns besten Koch kalt.

Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens (Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern am Tegernsee) sollte mit den Kollegen Christian Lohse und Holger Bodendorf Deutschlands Herd-Helden Nummer 1 finden.

Doch jetzt ist nach der sechsten Folge Schluss, die restliche Show köchelt ab sofort lauwarm zur Geisterstunde vor sich hin. Sonntags, um kurz nach Mitternacht. Eine Unzeit für ein neues, frisches Format.

Die Enttäuschung der Fans brodelt in den sozialen Netzwerken sofort gewaltig – und kocht verbal hoch.

Dabei sind die Zuschauer gleichzeitig leider auch Schuld – zu wenige schalteten die vergangenen Dienstagabende ein. Zum Auftakt waren es immerhin noch 1,04, zuletzt nur noch 0,92 Millionen. Die Koch-Show floppte quotenmäßig, deshalb das Primetime-Aus.

Vox-Sprecher Magnus Enzmann: „Leider haben die Vox-Zuschauer ,Game of Chefs’ nicht so angenommen wie erhofft. Die verbleibenden vier neuen Folgen sind ab sofort immer dienstags bei voxnow.de abrufbar, außerdem werden sie am späten Sonntagabend im TV ausgestrahlt. In den nächsten Wochen können sich die Zuschauer am Dienstagabend auf Spielfilm-Highlights freuen.“ Wie ein Höhepunkt ist „Lara Croft“ allerdings nicht gerade aufgenommen worden – nur 0,96 Millionen Menschen sahen zu.

Doch was sagt der erfolgsverwöhnte Christian Jürgens – warum schmeckte dem Publikum die Brutzel-Show nicht?

Der Sterne-Star zur AZ: „Ich finde es natürlich sehr schade und bin schon auch traurig. Doch ich frage mich, wer die Haushalte mit den Quotenmessgeräten bedient? Was ich an Feedback erfahren habe, wurde die Sendung richtig toll angenommen.“

Ob der Inhalt zu anspruchsvoll oder gar zu brav und untrashig war, möchte Christian Jürgens nicht beurteilen: „Sendungen wie das Dschungelcamp sind erfolgreicher, aber deshalb rühren meine Kollegen und ich in unsere Speisen keine Kakerlake unter. Mir tut es für alle Beteiligten leid und ich freue mich trotzdem sehr, bei ,Game of Chefs’ dabei zu sein.“

Der Appetit auf Fernsehen ist ihm also noch lange nicht vergangen.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren