Von Ex-Mitarbeiter gehackt? Was ist bei Lindsay Lohan los?

Lindsay Lohan soll über Social Media Sängerin Tamar Braxton beleidigt haben - die Schauspielerin versucht, den Skandal abzuwenden. 
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Lindsay Lohan (32, "Freaky Friday") sorgte in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal für einen Skandal. Jetzt machte die US-Schauspielerin erneut negative Schlagzeilen. Das sei dieses Mal aber nicht ihre Schuld gewesen, erklärte sie nun. Auf ihren Social-Media-Accounts waren am Freitag beleidigende Worte über Sängerin Tamar Braxton (41) zu lesen gewesen, die Lohans Mutter Dina (56) in der US-Show "Celebrity Big Brother" besiegt hatte.

Lindsay Lohan schrieb dazu auf Instagram: "Ich bin darauf aufmerksam gemacht worden, dass weitere Kommentare zu meinem letzten Instagram-Post hinzugefügt wurden und es den Anschein hatte, dass ich sie geschrieben habe." Dann fügte sie hinzu: "Ich kann garantieren, dass diese Kommentare nicht von mir stammen." Ein ehemaliger Mitarbeiter, der Zugang zu ihrem Account hatte, habe ihren Beitrag bearbeitet, schrieb sie weiter. Anschließend bedankte sich Lohan bei dem Sender CBS und der TV-Show, dass ihre Mutter die Möglichkeit hatte, dort aufzutreten. Zudem sei sie stolz auf das, was ihre Mutter erreicht habe, so die 32-Jährige.

Den Film "Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag" mit Jamie Lee Curtis und Lindsay Lohan gibt es hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren