Virus legt die Sängerin flach

Drogen? Alkohol? Nein, dieses Mal musste Sängerin Amy Winehouse wegen etwas ganz anderem ins Krankenhaus.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Amy Winehouse - diesmal nicht wegen Drogen in der Klinik
dpa Amy Winehouse - diesmal nicht wegen Drogen in der Klinik

 

Los AngelesAmy Winehouse (27), Sängerin, ist wegen einer Grippe in ärztlicher Behandlung. „Es ist nicht schlimm. Sie hat bloß eine Virusinfektion“, sagte ein Sprecher des „Rehab“-Stars der britischen Tageszeitung „Express“.

Zur Beobachtung begab sich die 27-Jährige laut Bericht in eine Londoner Privatklinik, in der sie sich im vergangenen Jahr einer Brustoperation unterzogen hatte. Laut Bericht kann Winehouse bald wieder entlassen werden. (ktr)

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren