Viral-Hit: Blue Ivy erzieht ihre Eltern Beyoncé und Jay-Z

Es war die Szene am Rande der Grammys 2018: Beyoncés und Jay-Zs Tochter Blue Ivy zeigt mit einer kurzen Geste, wer im Hause Carter die Hosen anhat.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Blue Ivy mag zwar erst sechs Jahre alt sein, aber sie zeigt schon mal, wer das Sagen in der Carter-Familie hat. Als sie am Sonntagabend ihre Superstar-Eltern Beyoncé (36, "Lemonade") und Jay-Z (48, "4:44") zu den Grammy Awards in New York begleitete, kam es zu einer bemerkenswerten Szene, die auf Twitter innerhalb kürzester Zeit viral ging.

Das Album "4:44" von Jay-Z können Sie hier streamen, als MP3 herunterladen oder als CD bestellen

Zu sehen ist die kleine Blue, wie sie ihren Eltern mit der Hand signalisiert, sie mögen sich doch bitte beruhigen. Beyoncé und Jay-Z applaudierten in diesem Moment für eine Rede von Sängerin Camila Cabello (20, "Havana"). Der kleinen Blue war das offensichtlich peinlich. Da ist es auch egal, dass der Rest der Welt die beiden Mega-Stars vermutlich für die coolsten Eltern auf dem Planeten hält.

 

Für die Twitter-Gemeinde natürlich ein gefundenes Fressen, um ordentlich in die Tasten zu hauen. Ein User schreibt zu der kurzen Szene: "Blue Ivy hat gesprochen... Mom, es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt zum Klatschen." Ein anderer: "Blue Ivy muss ihre Eltern beruhigen, weil sie das Ende der Rede noch hören will." Und die meisten sind sich einig: "Blue Ivy ist schon jetzt eine Legende."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren