"Vikings"-Star Alexander Ludwig hat geheiratet

Erst Ende November hatten sich "Vikings"-Star Alexander Ludwig und seine Partnerin Lauren Dear verlobt - und jetzt sind sie schon verheiratet.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hatte keine Zeit zu verlieren: Alexander Ludwig
Hatte keine Zeit zu verlieren: Alexander Ludwig © F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

"Vikings"-Star Alexander Ludwig (28) ist unter der Haube. Das gab der Schauspieler auf Instagram bekannt. Erst Ende November hatte der Schauspieler um die Hand seiner Partnerin Lauren Dear angehalten. Etwas mehr als einen Monat später gab sich das Paar das Jawort.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir haben uns dazu entschlossen, durchzubrennen", schreibt Ludwig zu einem Hochzeitsfoto vor traumhafter Bergkulisse im US-Bundesstaat Utah. Das vergangene Jahr sei völlig verrückt gewesen, hätte aber auch vieles relativiert: "Das Leben ist zu kurz und ich wollte nicht, dass ein weiterer Tag vergeht, an dem ich diese wunderschöne Frau nicht meine Frau nennen kann", erklärt der 28-Jährige das schnelle Vorgehen der beiden.

Natürlich werde es, sobald sich alles normalisiert habe, eine große Feier mit Familie und Freunden geben, aber zum jetzigen Zeitpunkt sei es die beste Idee gewesen, in sehr kleinem Kreis zu feiern: "Die Liebe meines Lebens, unser Hund Yam, eine Jurte auf einem Gipfel mitten im Nirgendwo klang nach dem perfekten Start."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Die einfachste Entscheidung meines Lebens"

Auch Dear teilte das Bild auf Instagram. Dazu schreibt sie: "Dieses Jahr war geprägt von Ungewissheit und Zweifeln, aber diese war die einfachste Entscheidung meines Lebens." Das vergangene Jahr hätte sie dazu bewogen, in sich hineinzuhorchen und herauszufinden, was sie wirklich glücklich mache, so Dear weiter. An der Seite von Ludwig sei sie ein besserer Mensch.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren