Video: Rita Ora als "Befreierin der Nippel"

Rita Ora hat etwas gegen Prüderie - und zeigt Körpereinsatz für die Kampagne "Free the Nipple". Auf Instagram posierte Ora jetzt - eigentlich verbotenerweise - mit deutlich erkennbaren Brustwarzen.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kleiner Trick: Rita Ora setzt sich (fast) regelkonform für "freie Nippel" ein
zoom.in Kleiner Trick: Rita Ora setzt sich (fast) regelkonform für "freie Nippel" ein

Auf Instagram ist viel erlaubt - eines aber nicht: Die Abbildung weiblicher Brustwarzen. Eine Regelung, die gar nicht nach dem feministischen Geschmack von Pop-Star Rita Ora (24, "R.I.P.") ist. Sie hat sich nun mit einem Post der Kampagne "Free the Nipple" angeschlossen. Dank eines kleinen Tricks sogar fast regelkonform. Denn die Brustwarzen, die sie provokant gen Kamera hebt, sind nur auf ihr T-Shirt aufgedruckt. Andere Berühmtheiten haben da sogar etwas mehr Einsatz gegen Prüderie gezeigt. Bruce Willis' Tochter Scout (23) zum Beispiel. Sie lief vor knapp einem Jahr für ihre politische Überzeugung oben ohne durch New York.

Den Clip zu Rita Oras Song "I Will Never Let You Down" können Sie bei MyVideo sehen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren