Victoria Beckhams Karomuster: Stylisch oder scheußlich?

Selbst eine Stilikone wie Victoria Beckham greift mal daneben. Mit ihrem Karomuster-Outfit sorgte sie in Paris für Begeisterung bei dem einen und für Stirnrunzeln bei dem anderen.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Woher nimmt Designerin Victoria Beckham (43) nur ihre Inspiration? Manchmal offenbar direkt aus dem schnöden Alltag. Zumindest fühlten sich einige Fans an einen Haushaltsgegenstand erinnert, als das Ex-Spice-Girl am Mittwoch in Paris ein Outfit aus ihrer eigenen Herbst-Kollektion 2018 trug.

Zu einem knöchellangen Rock mit Karomuster in Weiß, Burgunderrot und Flieder trug sie die passende Bluse mit hochaufgeschlossenem Kragen und Ballonärmeln, dazu Lederstiefel und eine Henkeltasche. Doch eben jenes Schottenkaro, in das Beckham sich von Kopf bis Fuß gehüllt hatte, sorgte bei so manchem Beobachter für Stirnrunzeln. Die "Daily Mail" fühlte sich an eine handelsübliche Wäschetasche erinnert. Für andere mutet das gemusterte Outfit wie ein umfunktionierter Pyjama an.

Eine Ode an ihre Arbeit als Designerin: Holen Sie sich hier das Coffee-Table-Book "Victoria Beckham"

Für wiederum andere zementiert die Farbkombination und der ungewöhnliche Schnitt des Outfits nur weiterhin Beckhams Status als Fashion-Vorbild. Kombiniert mit der XXL-Sonnenbrille, der sportlichen Armbanduhr in Silber und einer klassischen Hochsteckfrisur war der Look für viele von spielerischer und - dem Schottenkaro sei Dank - klassischer Eleganz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren