Vaterfreuden: Ashton Kutcher trägt Mila Kunis auf Händen

Hollywood-Star Ashton Kutcher kann es offenbar kaum mehr erwarten, sein Töchterchen endlich in den Armen zu halten. Der werdende Vater redet angeblich über nichts anderes mehr.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ashton Kutcher steht das Glück ins Gesicht geschrieben
imago stock&people Ashton Kutcher steht das Glück ins Gesicht geschrieben

Hollywood-Star Ashton Kutcher kann es offenbar kaum mehr erwarten, sein Töchterchen endlich in den Armen zu halten. Der werdende Vater redet angeblich über nichts anderes mehr und unterstützt seine schwangere Verlobte Mila Kunis wo er nur kann, verrät ein Insider dem US-Magazin "People".

Los Angeles – Ashton Kutcher (36, "Butterfly Effect") und Mila Kunis (30, "Black Swan") erwarten ihr erstes Kind, in wenigen Monaten kommt ihre gemeinsame Tochter zur Welt. Wie sehr sie sich auf ihr Baby freuen, verriet nun ein Insider dem US-Magazin "People". Demnach versuche der werdende Vater seiner schwangeren Freundin jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Wie man in der Schwangerschaft gesund und lecker isst, erfahren Sie hier

"Er verhätschelt sie und sagt ihr ständig, wie schön sie ist." Kutcher verstehe die Veränderungen, die ihr Körper gerade durchmache und würde sie dafür nicht verurteilen, heißt es weiter. Die Schauspielerin hält auch während ihrer Schwangerschaft eisern an ihrem Sportprogramm fest. Die 30-Jährige besucht regelmäßig Pilates-, Yoga- und Spinningkurse.

Zudem plane das Paar "zum richtigen Zeitpunkt einen Umzug in ein neues Haus", so der Insider weiter. Die neuen vier Wände sollen mehr Platz und höhere Sicherheitsvorkehrungen für das Töchterchen bringen. Während sich Kunis mit ihrer Hebamme treffe und eine natürlich Geburt plane, "steht Ashton zu 100 Prozent hinter ihr." Der Schauspieler könne gar nicht mehr aufhören über die Schwangerschaft zu reden. "Ashton ist dafür bestimmt, Vater zu sein", sagt der Bekannte.

Einen Namen für den Neuankömmling im Hause Kutcher-Kunis gibt es anscheinend auch schon. Der wird aber vorerst noch geheim gehalten. Kunis, die ukrainische Wurzeln hat, gab ihre Schwangerschaft im März bekannt. Sie und Schauspielkollege Kutcher sind seit Mitte 2012 ein Paar, eine Hochzeit soll bald folgen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren