Vanessa Bryant legt Gerichtsstreit bei

Vanessa Bryant hat sich offenbar mit der Helikopter-Firma, die sie für den Tod ihres Mannes Kobe verantwortlich machen wollte, auf einen Vergleich geeinigt.
| (elm/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vanessa Bryant war 19 Jahre lang mit Kobe Bryant verheiratet.
Vanessa Bryant war 19 Jahre lang mit Kobe Bryant verheiratet. © Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com

Vanessa Bryant (39) hat sich mit dem Helikopterunternehmen, dem sie den Tod ihres Mannes Kobe Bryant ("Dear Basketball", 1978-2020) anlastet, offenbar auf einen Vergleich geeinigt. Das amerikanische Branchenportal "tmz" berichtet, ihm lägen entsprechende Dokumente vor.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Details des Vergleichs unter Verschluss

Demnach habe Bryant die entsprechenden Unterlagen beim zuständigen Gericht eingereicht, doch die genauen Modalitäten des Vergleichs seien unter Verschluss. "tmz" zufolge müsse das Gericht noch zustimmen.

Der ehemalige Basketballer und spätere Oscar-Gewinner starb am 26. Januar 2020 bei einem Absturz seines privaten Helikopters. Mit an Bord war, neben sieben weiteren Personen, seine damals 14-jährige Tochter Gigi, die den Absturz ebenfalls nicht überlebte. Vanessa Bryant hatte das Unternehmen verklagt, weil der Pilot trotz unzulässiger Wetterbedingungen gestartet war.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren