Usher ist zum vierten Mal Vater geworden

Usher ist zum vierten Mal Vater geworden. Auf Instagram begrüßt der Musiker Sire Castrello Raymond auf der Welt. Es ist das zweite gemeinsame Kind mit Freundin Jenn Goicoechea.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Usher hat das erste Foto seines neugeborenen Sohnes veröffentlicht.
Usher hat das erste Foto seines neugeborenen Sohnes veröffentlicht. © lev radin/Shutterstock.com

Usher (42) ist wieder Vater geworden. Der R&B-Star hat die Geburt seines Sohnes auf Instagram verkündet. "Hallo, mein Name ist Sire Castrello Raymond. Ich bin das neueste Mitglied der Raymond-Crew. Ich wurde am 29. September geboren", heißt es unter anderem in dem Posting.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

John Legend sendet Glückwünsche

Der 42-Jährige veröffentlichte dazu ein erstes Bild seines Sohnes, auf dem die Nase und der Mund des Neugeborenen zu sehen sind. Glückwünsche unter dem Post gab es unter anderem von den Musikerkollegen Snoop Dogg (49) oder John Legend (42). Es ist das zweite gemeinsame Kind von Usher und Freundin Jenn Goicoechea.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Der Sänger und Goicoechea, die Vizepräsidentin von Epic Records, waren erstmals im Oktober 2019 zusammen auf einem Konzert gesehen worden. Sie sind bereits Eltern einer Tochter namens Sovereign (1). Dass es erneut ein Kind erwartet, hat das Paar im Mai 2021 bekannt gegeben, in dem es über den roten Teppich der iHeartRadio Music Awards ging - Goicoecheas Babybauch war dabei deutlich zu erkennen.

Der Sänger hat bereits zwei Kinder aus seiner Ehe mit Tameka Foster (50) - seinen Sohn Naviyd Ely (geb. 2008) und dessen älteren Bruder Usher Raymond V (geb. 2007). Foster und Usher waren zwischen 2007 und 2009 verheiratet.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren