Uschi Glas fürchtet sich nicht vor dem Tod

Schauspielerin Uschi Glas hat keine Angst vor dem Tod. „Nur Schmerzen möchte ich nicht haben, das ist mein einziger Wunsch“, sagte die 68-Jährige der „Bild“-Zeitung.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Schauspielerin Uschi Glas hat keine Angst vor dem Tod. „Nur Schmerzen möchte ich nicht haben, das ist mein einziger Wunsch“, sagte die 68-Jährige der „Bild“-Zeitung (Samstagausgabe).

Berlin -  Deshalb habe sie eine Patientenverfügung, damit keine lebensverlängernden Maßnahmen ergriffen würden, wenn keine Hoffnung mehr bestehe. Auch ihr Testament hat Glas schon gemacht – einfach, damit es „vom Tisch“ sei und sie beruhigt weiterleben könne.

Glas ist am Sonntag im ZDF in „Katie Fforde: Sprung ins Glück“ zu sehen. Sie will noch lange als Schauspielerin arbeiten. „Ich geh nicht in Rente“, sagte Glas.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren