US-Wahl: Kanye West stimmt für sich selbst

Kanye West hat zum ersten Mal in seinem Leben bei einer Präsidentschaftswahl abgestimmt - und sich selbst gewählt. Seine Ehefrau Kim Kardashian ist da verschwiegener.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kanye West bei einem Auftritt in Los Angeles
Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect Kanye West bei einem Auftritt in Los Angeles

Kanye West (43, "Ye") hat bei der US-Präsidentschaftswahl den einzigen Kandidaten gewählt, "dem er wirklich vertrauen kann": sich selbst. "Gott ist so gut", twitterte der Künstler. "Heute wähle ich zum ersten Mal in meinem Leben den Präsidenten der Vereinigten Staaten, und es ist jemand, dem ich wirklich vertraue ... ich."

Die Musik von Kanye West gibt es hier

Der 43-jährige Rapper sorgte für Schlagzeilen, als er Anfang Juli bekannt gab, dass er für das Präsidentenamt kandidieren werde. West konnte sich allerdings nur in wenigen Bundesstaaten auf die Wahlzettel setzen lassen. Trotz seiner aussichtslosen Kandidatur sollen zehn Millionen Dollar in seinen Wahlkampf geflossen sein.

Wen wählt seine Frau?

Kim Kardashian (40), Kanye Wests Ehefrau, meldete sich am Wahltag ebenfalls auf Twitter: "Ich habe gewählt! Und ihr?", fragte sie ihre Fans. Die interessierte aber offenbar mehr, für wen Kim Kardashian abgestimmt hat: Donald Trump, Joe Biden oder für ihren Mann Kanye West? Das wird wohl ihr Geheimnis bleiben...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren