US-Schauspielerin Shirley Knight stirbt im Alter von 83 Jahren

Die mehrfach für einen Oscar nominierte US-Schauspielerin Shirley Knight ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Wie ihre Tochter bekannt gab, starb sie eines natürlichen Todes.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

US-Schauspielerin Shirley Knight ist tot. Die Darstellerin starb im Alter von 83 Jahren eines natürlichen Todes. Da gab ihre Tochter, die Schauspielerin Kaitlin Hopkins (56), auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Demnach starb Knight im Haus ihrer Tochter in San Marcos, im US-Bundesstaat Texas.

Sehen Sie Shirley Knight an der Seite von Anthony Hopkins in "Juggernaut - 18 Stunden bis zur Ewigkeit" heir

"Am frühen Morgen des 22. April bist du von gegangen und deine Seele hat uns in Richtung eines besseren Ortes verlassen. Ich war an deiner Seite und du bist friedlich gegangen", schreibt Hopkins in einem langen und emotionalen Eintrag auf Facebook, in dem sie die letzten Wochen mit ihrer Mutter beschreibt.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Mehrfach ausgezeichnet

Shirley Knight begann ihrer Karriere in den 1950er-Jahren als TV-Schauspielerin. Später war sie auch auf der großen Kino-Leinwand erfolgreich. Für ihre Leistungen in dem Drama "Das Dunkel am Ende der Treppe" (1960) und "Süßer Vogel Jugend" (1962) wurde sie jeweils für einen Oscar als Beste Nebendarstellerin nominiert. Für ihre Rolle in dem Fernsehfilm "Unter Anklage - Der Fall McMartin" (1995) wurde sie mit einem Golden Globe und einem Emmy Award ausgezeichnet.

Auch auf der Theaterbühne konnte Knight Erfolge feiern. 1976 gewann die Darstellerin für ihre Rolle in dem Theaterstück "Kennedy's Children" den Tony Award.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren