US-Comedian Dave Chappelle an Covid-19 erkrankt

US-Comedian Dave Chappelle hat Covid-19 und ist in Quarantäne. Seine angeblich Corona-konformen Freilichtauftritte können nicht stattfinden.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dave Chappelle ist nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne.
Dave Chappelle ist nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne. © Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Dave Chappelle (47, "Chappelle's Show") hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte ein Sprecher des US-amerikanischen Comedians mehreren US-Medien. Demnach befinde sich der Komiker und Schauspieler derzeit in Quarantäne, Symptome habe er keine.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Comedian wird täglich getestet

Chappelle veranstaltet seit Juni vergangenen Jahres Corona-konforme Freilichtveranstaltungen. Nach Angaben des US-Portals "TMZ" habe er am Mittwoch (20. Januar) noch die erste von fünf geplanten Shows in einem Amphitheater in Austin, Texas, auf die Bühne gebracht. Die verbleibenden Shows "wurden nun abgesagt", sagte sein Sprecher unter anderem "Deadline".

In dem Statement heißt es weiter: Chappelle habe bei seinen Shows geltende Covid-19-Protokolle umgesetzt, "die Schnelltests für das Publikum und tägliche Tests für sich und sein Team beinhalten". Allein aufgrund dieser "sorgfältigen Tests" sei es möglich gewesen, "sofort mit einer Quarantäne zu reagieren und so die Ausbreitung des Virus einzudämmen".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren