"United States of Kimerica": Kim Kardashian nackt auf "GQ"-Cover

Sie hat es wieder getan: Kim Kardashian hat ein weiteres Mal blank gezogen. Sie zeigt ihren nackten Körper auf dem Cover der "GQ" - nur eine schwarze Lederjacke verdeckt die wichtigsten Stellen.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Reality-Star Kim Kardashian (35, "Keeping Up with the Kardashians") hat erst vor kurzem versprochen, dass sie bis zu ihrem Tod Nackt-Selfies von sich posten werde. Nun ziert ihr nackter Körper das Cover der neuesten GQ, wie auf dem Instagram-Account der Zeitschrift zu sehen ist. "Willkommen in den #UnitedStatesofKimerica", heißt es im Kommentar zum Titelfoto. Die Ausgabe dreht sich demnach um Liebe, Sex und das Verrücktsein. Wer passt da besser aufs Cover als die Ehefrau von Rapper Kanye West (39, "Bound 2")?

Hier hält Kim Kardashian ein Plädoyer auf das Nacktsein und verspricht, sie wird noch lange freizügige Selfies von sich posten

Das Versprechen lautet: So haben Sie Kim noch nie gesehen. Die zweifache Mutter wurde vom Fotografenduo Mert Alas und Marcus Piggott in Szene gesetzt. Neben dem Cover wurden bereits weitere heiße Bilder veröffentlicht. Darauf ist Kardashian zum Beispiel in durchsichtiger, schwarzer Unterwäsche und einem offenen, langen, braunen Ledermantel hinter einem Zaun zu sehen. Oder sie liegt verführerisch im Bett und ihr Nippel blitzt unter der Bettdecke hervor. Einen kleinen Clip vom Shooting kann man sich auf YouTube ansehen. Kardashian weiß eben, wie man stets im Gespräch bleibt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren