Überraschungsauftritt: J.Lo singt mit Töchterchen Emme auf der Bühne

Jennifer Lopez ist mächtig stolz auf Töchterchen Emme. Zum Auftakt ihrer "It's My Party"-Tour holt sie ihren talentierten Sonnenschein sogar auf die Bühne.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Emme Lopez ist gesegnet. Die Elfjährige hat das Talent ihrer musikalischen Eltern Marc Anthony (50) und Jennifer Lopez (49, "Ain't Your Mama") geerbt, wie sie nun eindrucksvoll auf der Bühne bewiesen hat. Gemeinsam mit ihrer Mutter J.Lo sang sie bei deren Tour-Auftakt in Los Angeles. Die Sängerin postete ein Video von dem besonderen Moment.

Sehen Sie hier den Film "Manhattan Queen" mit Jennifer Lopez

Gemeinsam performten die beiden J.Lo's Song "Limitless". Emme, die noch einen Zwillingsbruder namens Max hat, trug dabei das gleiche feuerrote Kleid wie ihre prominente Mama und dazu einen Pullover mit der Aufschrift "Limitless". Nach der berührenden Gesangseinlage liegen sich die beiden in den Armen. J.Lo kommentierte das Video mit dem Hashtag #ProudMama ("Stolze Mama").

Emme hat viele Promi-Fans

Mit ihrem Auftritt bereitete sie nicht nur ihrer Mutter eine große Freude. Zahlreiche Konzertbesucher und Instagram-Follower sind begeistert von der kleinen "Mini-J.Lo". Auch viele Stars überschlagen sich mit Komplimenten. "Unfassbar gut", schreibt DJ Steve Aoki (41) unter das Video. "Oh mein Gott", kommentiert Jenna Dewan (38) und fügt Herzchen-Emojis hinzu. Reese Witherspoon (43) kann ihren Vorgängern nur zustimmen: "Was für eine Stimme!" Ihre Schauspiekollegin Zoe Saldana (40) war bei dem rührenden Auftritt unter den Zuschauern und verrät: "Wir alle haben geweint."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren