Übelkeit überstanden: Gülcan Kamps gibt erstes Schwangerschaftsupdate

Vor wenigen Tagen verkündete Gülcan Kamps, dass sie zum ersten Mal Mutter wird. Jetzt hat die ehemalige VIVA-Moderatorin ein erstes Update gegeben. So ging es ihr in den ersten Monaten der Schwangerschaft.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gülcan Kamps erwartet ihr erstes Kind.
Gülcan Kamps erwartet ihr erstes Kind. © imago/Future Image

Gülcan Kamps (38) erwartet ihr erstes Kind. Das verkündete die ehemalige VIVA-Moderatorin vor wenigen Tagen kurz und knapp in einem Instagram-Post. Jetzt hat die werdende Mama ein erstes Schwangerschaftsupdate geteilt und sich bei ihren Fans für die "Liebe", die "wunderschönen Kommentare" und die "süßen Glückwünsche" zu ihrer Baby-Nachricht bedankt. Zu einem Foto, das sie im legeren Outfit und mit großer Sonnenbrille auf einer Liege zeigt, schrieb die 38-Jährige: "Mir geht es momentan wunderbar im Gegensatz zu den ersten drei Monaten meiner Schwangerschaft."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Gülcan Kamps: "Hatte täglich mit Übelkeit zu kämpfen"

Das erste Trimester sei für sie nicht ganz so einfach gewesen, berichtet Gülcan Kamps. "Da habe ich wie viele werdende Mamis täglich und 24 Stunden mit Übelkeit zu kämpfen gehabt." Inzwischen habe sie das jedoch überstanden.

Für Gülcan Kamps und ihren Ehemann Sebastian Kamps (39) ist es das erste Kind. Das Paar heiratete 2007 und ließ sich damals für die ProSieben-Sendung "Gülcans Traumhochzeit" von TV-Kameras bei ihren Hochzeitsvorbereitungen und der Trauung begleiten. Seitdem halten sie ihr Privatleben eher aus der Öffentlichkeit heraus.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren