Türkei-Trainingslager: Mario Daser vor seinem schwersten Boxkampf

Am 19. Mai wird es für den Münchner Kies-Millionär Mario Daser (28) ernst - sein bisher schwierigster Boxkampf steht in der Hamburger Barclay Card-Arena an. Derzeit bereitet er sich in der Türkei im Trainingslager vor.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
MarioDaser 10 Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
MarioDaser 10 Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
MarioDaser 10 Mario Daser bereitet sich in der Türkei auf seinen Boxkampf am 19. Mai vor.
Der deutsche Cruisergewichtsboxer Mario Daser (l) und der britische Cruisergewichtsboxer Ola Afolabi kämpfen am 19. Mai 2017 in der Barclaycard Arena gegeneinander.
dpa 10 Der deutsche Cruisergewichtsboxer Mario Daser (l) und der britische Cruisergewichtsboxer Ola Afolabi kämpfen am 19. Mai 2017 in der Barclaycard Arena gegeneinander.
Mario Daser kommt aus München
dpa 10 Mario Daser kommt aus München
Der deutsche Cruisergewichtsboxer Mario Daser ist siegessicher
dpa 10 Der deutsche Cruisergewichtsboxer Mario Daser ist siegessicher
Mario Daser und Ola Afolabi schauen sich bei der Pressekonferenz tief in die Augen
dpa 10 Mario Daser und Ola Afolabi schauen sich bei der Pressekonferenz tief in die Augen
Mario Daser investiert 22 Millionen
Mario Daser 10 Mario Daser investiert 22 Millionen
Selfmade-Millionär Mario Daser
Mario Daser 10 Selfmade-Millionär Mario Daser
Mario Daser boxt am 19. Mai gegen Ola Afolabi
Mario Daser 10 Mario Daser boxt am 19. Mai gegen Ola Afolabi

Antalya - Gute fünf Wochen sind es noch, bis der Münchner Boxprofi Mario Daser gegen Ex-Weltmeister Ola Afolabi in den Ring steigt. Die Vorfreude ist da und das Training geht in die finale Runde!

Der Deutsche Champion weilt seit Sonntag in der Türkei, doch statt Traumurlaub am Strand trainiert er hart für seinen bevorstehenden Fight.

Angst vor Anschlägen hat Mario Daser nicht: "Die Türkei ist ein wundervolles Land. Schlimme Sachen passieren auf der ganzen Welt." Zwischen seinen harten Trainingseinheiten gönnt sich der Boxer aber auch ein wenig Luxus: er schläft im "Rixos Downtown Antalya", das angesagte 5-Sterne-Hotel in der türkischen Hauptstadt.

Daser ist glücklich: "Ich fühle mich hier sehr wohl. Sowohl im Hotel als auch in Antalya wurde ich als Deutscher höflich empfangen und mit offenen Armen erwartet. Ich bin erstaunt, wie gastfreundlich die Türken sind." Und weiter sagt er: "Hier wurden sogar meine Plakate für meinen schwersten Kampf meiner Karriere aufgehängt. Es gibt nun mal keine Unterschiede, woher man kommt oder wer man ist. Mensch ist Mensch. Wir sind alle Weltbürger. Im Sport ist kein Platz für Rassismus oder Politik. Wir sind alle gleich."

Er weiß, wovon er spricht: Der 28-jährige Münchner wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, Gewalt bestimmte seine Jugend. Doch der Boxsport brachte ihn von der schiefen Bahn ab, er übernahm das Kieswerk der Großeltern seiner Freundin und wurde so zum Selfmade-Millionär: "Ich bin Unternehmer mit Hauptschulabschluss. Ich habe gebuckelt wie ein Irrer und habe sieben Tage in der Woche gearbeitet. Anfangs hatte ich noch nicht einmal Geld für Diesel."

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren