Triathletin Anne Haug strahlt beim Sportpreis in München

Plisseerock statt Sporthose, Spitzen-Top statt Laufshirt: Ironman-Siegerin Anne Haug hat beim Bayerischen Sportpreis für ein modisches Highlight gesorgt.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Triathletin Anne Haug bei der Verleihung des Bayerischen Sportpreises 2020.
imago images/Sven Simon Triathletin Anne Haug bei der Verleihung des Bayerischen Sportpreises 2020.

Triathletin Anne Haug (37) in ungewohnter Klamotte. Die Siegerin des Ironman Hawaii 2019 wurde am Sonntag in München mit dem Bayerischen Sportpreis in der Kategorie "Sportmomente für die Ewigkeit" bedacht. Ihren Wettkampfanzug ließ sie zu dieser Gelegenheit zu Hause und strahlte stattdessen in einer schicken Kombination aus Rock und Top. Dabei gab es gleich mehrere Hingucker: Nicht nur der bodenlange Plisseerock in Türkis fiel ins Auge, auch das schwarze Spitzen-Oberteil sowie der breite Ledergürtel in der Taille wurden zum Blickfang.

Hier das Buch "Perfekt gestylt: Wie man sich individuell und stilvoll kleidet" sichern.

Die FCB-Profis im modischen Zwirn

Auch ein Teil der Profi-Kicker des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München hatte sich für die Veranstaltung in Schale geworfen. Anwesend waren unter anderem Joshua Kimmich (25) und Leon Goretzka (25), die für ihre Initiative "We kick Corona" ausgezeichnet wurden. Der "Persönliche Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten" ging an das gesamte Team des Fußballvereins, der Preis für die "Herausragende bayerische Sportkarriere" an Bastian Schweinsteiger (36).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren