Trennung von Emilio Vitolo: Katie Holmes ist wieder Single

Alles aus bei Katie Holmes und Emilio Vitolo Jr.: Die beiden haben sich nach acht Monaten Beziehung getrennt. Das hat eine Sprecherin der Schauspielerin bestätigt.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Katie Holmes hat sich von Emilio Vitolo Jr. getrennt.
Katie Holmes hat sich von Emilio Vitolo Jr. getrennt. © lev radin / Shutterstock.com

Katie Holmes (42) ist wieder Single. Das hat ihre Sprecherin "Us Weekly" bestätigt. Demnach hätten sich die Schauspielerin und der Restaurantinhaber Emilio Vitolo Jr. (33) nach rund acht Monaten Beziehung "freundschaftlich getrennt". "Sie fanden heraus, dass sie als Freunde besser dran sind. Sie haben sich im Guten getrennt und sind tatsächlich immer noch befreundet."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Weiter verrät Holmes' Sprecherin, dass sich das Paar schon vor zwei Wochen getrennt habe. "Katie und Emilio haben ihre gemeinsame Zeit genossen - aber es hat einfach nicht geklappt. Sie konzentriert sich darauf, Mutter zu sein und auf ihre bevorstehenden Projekte."

Katie Holmes' Tochter Suri Cruise (15) stammt aus der Beziehung mit US-Star Tom Cruise (58). Die beiden waren von 2006 bis 2012 verheiratet. Anschließend soll Holmes eine Beziehung mit Schauspielkollege Jamie Foxx (53) gehabt haben, die 2019 endete. Anfang September 2020 wurde Holmes mit Emilio Vitolo Jr. erstmals turtelnd in einem Restaurant gesichtet.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren