Trennung bei Helene Fischer: Auch die Promis melden sich zu Wort

Helene Fischer und Florian Silbereisen gehen getrennte Wege. Das Schlager-Traumpaar lässt nicht nur entsetzte Fans zurück, auch die deutschen Promis suchen nach den richtigen Worten.
| (nas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kurz vor dem Fest der Liebe erschüttert die überraschende Trennung von Schlager-Traumpaar Helene Fischer (34, "Nur mit Dir") und Florian Silbereisen (37) die deutsche Promi-Szene. Nicht nur zahlreiche Fans reagieren geschockt. Auch viele Stars haben sich über die sozialen Medien zu dem Ende der Beziehung geäußert.

"Helene Fischer Live - Die Arena-Tournee" gibt es hier

Liebe Worte und rote Herzen

Unter dem langen Statement von Helene Fischer auf Instagram gibt es etliche Kommentare von deutschen Promis. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig (54) sendet dem Schlagerstar zwei rote Herzen, während Model Rebecca Mir (26) den Post mit "Hauptsache du bist glücklich" versieht. TV-Gesicht Julian F.M. Stoeckel (31) spricht der 34-Jährigen Mut zu: "Du musst dich nicht erklären. Jeder soll glücklich werden, wie er/sie es sich wünscht und das geht weder die Presse, noch uns etwas an. Viel Glück für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg."

Musiker und Moderator Giovanni Zarrella (40) denkt bei seiner Anteilnahme auch an Florian und sendet "Nichts als Liebe für euch", während Model Kim Hnizdo (22) und Ex-"Bachelorette" Jessica Paszka (28) den Post mit schlichten roten Herzen kommentieren. Sophia Thomalla (29) hingegen versucht sich an einer humorvollen Reaktion. Mit ihrer Antwort "Endlich bist du frei für mich", zieht sie die Aufmerksamkeit der Fans auf sich. Die fragen sich noch immer, wo das versprochene Helene-Fischer-Tattoo bleibt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren